Sie sind hier: Startseite

Bever Befestigungstechnik

Mai 2014 | Zulassung für WELLTEC - Einschraubanker bis 200 mm Schalenabstand

Mai 2014 | Zulassung für WELLTEC - Einschraubanker bis 200 mm Schalenabstand

Die bereits bestehende Zulassung für die WELLTEC – Einschraubanker für Holzuntergründe ( Holzrahmenbau ) ist vom Deutschen Institut für Bautechnik erweitert worden.

Allgemein bauaufsichtlich zugelassen können die Einschraubanker jetzt bis zu einem maximalen Schalenabstand von 200 mm eingesetzt werden.

Die Zulassung stellen wir für Sie hier im Netz bereit und stehen Ihnen für Rückfragen gern jederzeit zur Verfügung.

Dezember 2013 | Zulassungen verlängert und umgestellt

Dezember 2013 | Zulassungen verlängert und umgestellt

Die BEVER – Luftschichtanker – Zulassungen sind jetzt im Zuge der Verlängerungen auch um die Bemessung nach DIN EN 1996 ( EC 6 ) ergänzt worden.

Die Ankerstückzahlen pro m² sind nun auch abhängig von den Windlastzonen. Die Windlastzonen – Karte nach DIN EN 1991 ( EC 1 ) haben wir den Zulassungen als separate Datei jeweils beigefügt.

Wie gewohnt stellen wir Ihnen die Zulassungen hier im Netz zur Verfügung. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Rückfragen gern jederzeit zur Verfügung.

Januar 2013 | Die "Bau" in München

Januar 2013 | Die "Bau" in München

Erneut hat sich bestätigt: "Die Bau ist die Messe, auf der man sein muss".

Wieder mehr als 235000 Besucher, mehr als 60000 ausländische Gäste, 50000 Messeteilnehmer aus Architektur- und Planungsbüros - all dies bestätigt den Stellenwert der Bau in München.

Die vielen auf unserem Messestand geführten Gespräche über Produktverbesserungen, Neuheiten wie dem zweiteiligen Luftschichtanker Typ DUO belegen die eindeutig.

Wir sagen allen Besuchern unseres Messestandes für das entgegengebrachte Interesse und die vielen konstruktiven Gespräche herzlichen Dank.

NEU | Spanplattenschrauben mit ETA- Zulassung

NEU | Spanplattenschrauben mit ETA- Zulassung

Zur Befestigung im zulassungsrelevanten Bereich, z. B. für den Dach- und Zimmereibedarf.

  • Von 3,5 mm bis 10 mm Durchmesser in Längen von 30 mm bis 500 mm.
  • Spezielle Schraubenspitze für geringe Spaltwirkung, schnelles und einfaches Eindrehen.
  • Senkkopf mit Fräsrippen sowie mit Tellerkopf lieferbar

Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie hier >>

Europäisches Patent Nr. 2273020 für Luftschichtanker DUO

Europäisches Patent Nr. 2273020 für Luftschichtanker DUO

BEVER hat mit der Entwicklung des Luftschichtankers Typ DUO einen völlig neuen Weg beschritten. Der Anker ist zweiteilig und besteht aus einem Blech- und einem Drahtteil.

Entgegen der bisherigen Entwicklung hin zu immer größeren Schalenabständen, ist der DUO auch zugelassen für kleinere Schalenabstände ab 40 mm, z. B. bei einem hochwärmedämmenden Hintermauerwerk. Aktuelle Entwicklungen mit im Mauerwerk integrierten Dämmstoffen machen diese kleinen Schalenabstände möglich. Andere Anker zum Einlegen in die Dünnbettfuge des Hintermauerwerkes sind erst ab 100 mm zulässig.

Aus der zweiteiligen Konstruktion ergeben sich weitere Vorteile: die Blechteile bleiben sicher in der Fuge des Hintermauerwerkes liegen, stehen nicht vom Mauerwerk ab - neben der einfachen und schnellen Verarbeitung ist die Verletzungsgefahr deutlich minimiert. Die Drahtteile werden, wenn es der Baufortschritt erfordert, einfach in die Bohrung des Blechteiles eingehängt.

Weitere Informationen über Abmessungen oder z. B. die Zulassung finden Sie hier >>

Europäisches Patent Nr. 1584763 für Multi - Plus - Luftschichtanker

Europäisches Patent Nr. 1584763 für Multi - Plus - Luftschichtanker

Für den Multi - Plus - Luftschichtanker ist BEVER ein europäisches Patent erteilt worden.

Auch dies dokumentiert die wesentlichen Verbesserungen bei der Verarbeitung und ein Plus an Sicherheit.

Die speziell angeordneten Sicken sind nicht nur für die außerordentliche Stabilität verantwortlich sondern ergeben auch eine Sollknickstelle am Flachteil des Ankers. Die Multi - Plus - Luftschichtanker können vor dem Einlegen in das Hintermauerwerk abgewinkelt werden. So bleiben die Anker sicher in der Fuge liegen und stehen im weiteren Baufortschritt nicht vom Mauerwerk ab - die Verletzungsgefahr ist deutlich minimiert.

Weitere Informationen über Abmessungen oder z. B. die Zulassung finden Sie hier >>

Wienerberger Mauerwerkstage und Profigesprächskreise in NRW

Wienerberger Mauerwerkstage und Profigesprächskreise in NRW

BEVER konnte erstmals in diesem Jahr als Industriepartner sowohl an den Profigesprächskreisen in NRW als auch an den Mauerwerkstagen in Köln, Hannover und Hamburg teilnehmen.

Beide Veranstaltungsreihen werden von den Architektenkammern als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt.

Besonders die Mauerwerkstage, organisiert als Großveranstaltungen mit mehreren Hundert Teilnehmern, haben sich seit vielen Jahren etabliert.

Wir konnten viele Gespräche mit Architekten, Statikern aber auch mit unseren Fachhandelskunden sowie Verarbeitern führen.

Neben allgemeinen technischen Fragen zur Verankerung von zweischaligem Mauerwerk stand besonders unsere neue Luftschichtanker - Generation, der Typ DUO, im Blickpunkt.

Als zweiteiliger Anker einzigartig kommt der DUO u. a. bei der Verblendung von gefülltem Ziegelmauerwerk zum Einsatz. Der DUO ist zugelassen für Schalenabstände von 40 - 150 mm und bietet eine Reihe von Vorteilen wie die sichere und schnelle Verarbeitung - bitte informieren Sie sich unter Produktkatalog - Luftschichtanker hier auf unserer Internetseite weiter.

NEU | Bever GmbH – Erfolgstyp Mauerverbinder wird sicherer

NEU | Bever GmbH – Erfolgstyp Mauerverbinder wird sicherer

Nach der Devise „Sicherheit geht vor“ modifiziert die Bever GmbH ihren bewährten Mauerverbinder MV 300/5.

Der Stumpfstoß von Wänden ist nach seinem Siegeszug heute anerkannter Stand der Technik. Bewährt hat sich hier der Mauerverbinder 300/5, der ständig weiterentwickelt und den Erfordernissen der Baustoffentwicklung angepasst wurde. Darüber hinaus ist das Produkt durch die leicht gewellte Form viel verarbeitungsfreundlicher geworden. Der Vorteil liegt in der hohen Funktion bei gleichzeitiger Einsparung teuren V4A-Edelstahls und reduzierten Herstellungskosten, wovon auch Handel und Handwerk profitieren.

Der nur 0,5 mm dünne Mauerverbinder entwickelt eine erstaunliche Stabilität. Dabei trägt die „Welle“ zu den guten Auszugswerten in fast allen Stein-Mörtel-Kombinationen bei. Untermauert wird die zuverlässige Funktion durch die bauaufsichtliche Zulassung (Z-17.1-748) des Deutschen Instituts für Bautechnik.

So clever das System, so sicher soll die Verarbeitung des Mauerverbinders sein. Bedingt durch den kantigen Flachstahl besteht immerhin ein Risiko, insbesondere wenn das Verbindungsteil nach dem Einlegen in die Fuge auskragt. Die Befestigungsspezialisten haben nun die potenzielle Gefahrenquelle entschärft, das heißt die Ecken und Kanten entschärft. Die Produktneuheit ist ab sofort unter der Bezeichnung MV 300/5 erhältlich. Das Unternehmen im Internet: bever.de.

NEU | Fassadendübel mit Zulassung

NEU | Fassadendübel mit Zulassung

Der flach ausgeformte Kragen ermöglicht eine schnelle Montage mit dem Unterkonstruktionswinkel.

  • Mit Drehsicherung, Kennzeichnung, Verankerungstiefe.
  • Mit verstärkte Kontur, dadurch optimale Haltewerte in Beton und Vollstein.

Der spezielle Spreizbereich in der Dübelspitze sorgt eine bessere Verankerung im Bohrloch.

Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie hier>>

NEU | Dämmstoffdübel Nylon - mit ETA - Zulassung

NEU | Dämmstoffdübel Nylon - mit ETA - Zulassung

Zweiteiliges Befestigungselement für die Befestigung von Isolierbaustoffen. Spreizelement aus Metall mit kunststoffumspritztem Kopf.

  • Nur 25 mm Verankerungstiefe, dadurch kurze Bohrzeiten
  • Bis Dämmstoffdicke 260 mm einsetzbar
  • Optimierte, geringe Wärmeleitfähigkeit ( 0,002 W/K )
  • Kombinierbar mit Halteteller für Lamellensystemen

Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie hier>>

NEU | Luftschichtanker Typ DUO

NEU | Luftschichtanker Typ DUO

Für Schalenabstände von 40 – 150 mm, auch für hochwärmedämmendes Mauerwerk.

Das Blechteil wird separat verarbeitet und bleibt sicher im frischen Mörtel liegen, bis die nächste Steinlage gesetzt wird.

Keine Verletzungsgefahr durch vom Hintermauerwerk abstehende Anker.

Anker müssen nicht mehr auf- und abgebogen werden; ein Arbeitsschritt entfällt. Schnelle, rationelle und sichere Verarbeitung.

Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie hier>>

 

∧ Seitenanfang